Es gibt viele Gründe, weswegen Frauen sich für eine Brustvergrößerung entscheiden. Beispielsweise Brüste, die im Verhältnis zur übrigen Figur besonders klein erscheinen, können eine enorme seelische Belastung darstellen. Minderwertigkeitsgefühle und Probleme im Sexualleben können ebenfalls die Folge sein. Mit einem Brustimplantat kann eine zu kleine Brust der restlichen Figur angepasst werden. Die besten Resultate werden dabei mit einer Brustvergrößerung erzielt, die eine natürliche Balance zum übrigen Körper herstellt.

Ein weiterer Grund für eine Brustvergrößerung kann eine veränderte Brustform sein, etwa nach einer Schwangerschaft oder starkem Gewichtsverlust. Vor allem nach dem Stillen kann es zu einem Erschlaffen der Brustdrüsen und einem Einfallen der oberen Brusthaut kommen. Eine Brustvergrößerung löst das Problem meist zufrieden stellend.

Sich wohlfühlen  und möglichst gut aussehen, ist für beinahe alle Frauen von großer Bedeutung. Tausende von Frauen haben dieses Selbstbewusstsein nach der Entscheidung für eine Brustvergrößerung (zurück)gewonnen. Viele Frauen haben nach der Operation in ihrer Einstellung zu sich selbst und zu ihrem Körper eine Wandlung erfahren.

Manche Frauen berichten, dass ihr Selbstvertrauen und ihre persönliche Zufriedenheit gestiegen sind, ihr Wohlbefinden unverändert geblieben ist oder sich deutlich gesteigert hat, und dass sie ihr Aussehen nun zufrieden stellt. Das sind verschiedene Faktoren, die individuell sein können.

Andere Frauen berichten, dass sie sich zum ersten Mal im ihrem Leben wirklich vollwertig und weiblich fühlen, dass sie selbstbewusst aus dem Haus gehen, dass sie in ihrer Kleidungswahl viel freier geworden sind und dass sie sich, zum Beispiel nach größerer Gewichtsabnahme, Schwangerschaften und Stillzeit, in ihrer Körperlichkeit wiederhergestellt fühlen.

Wichtig ist, dass Sie eine solche Entscheidung zu einer Brustvergrößerung für sich selbst treffen, denn nur auf Sie kommt es dabei an. Sicher werden Sie eine solche Entscheidung mit Ihrem Partner oder in Ihrer Familie besprechen. Lassen Sie sich aber niemals zu einem solchen Eingriff drängen, wenn Sie nicht selber überzeugt davon sind.