Nach wie vor liegt der Anteil minderjähriger Patienten bei unter einem Prozent. Die größte Gruppe bilden wie in den vergangenen Jahren die 18- bis 30-Jährigen. Auch die Anteile der Altersgruppen 31 – 40 und 41 – 50 bleiben relativ stabil. Einen deutlichen Zuwachs verzeichnet lediglich die Gruppe der 51- bis 60-Jährigen.

Hier bestätigt sich der Trend der letzten Jahre, wonach sich ästhetische Behandlungen bei den sogenannten Best Agern wachsender Beliebtheit erfreuen. Es muss allerdings betont werden, dass die Beweggründe für eine solche Behandlung je nach Altersgruppe recht unterschiedlich sein können, was auch anhand der Eingriffe ersichtlich wird, die typisch für verschiedene Lebensabschnitte sind.