ein gesundes bauchgefühl

TOPICS Es gibt unzählige Gründe, warum das gesunde Bauchgefühl verschwindet. Eine Krankheit sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten können der Grund sein. Informieren Sie sich.

Die Beeinflussung von Nahrungsmitteln auf Körper und Geist

Unverträglichkeiten gegenüber einigen Nahrungsmitteln verursachen unterschiedliche Beschwerden, die jedoch am häufigsten den Magen-Darm-Trakt betreffen. Hierzu gehören Übelkeitsgefühle, Erbrechen, Durchfall, Bauchkrämpfe und Blähungen. Zudem können auch Schwellungen im Mund- und Rachenbereich, Hautausschläge, Juckreiz, Atemwegsprobleme und Depressionen Folgen sein.

Laufen Sie dem nervösen Magen davon

Stressfaktoren lassen Magen und Darm rebellieren. So manche Situationen stressen Menschen so sehr, dass ihnen übel wird oder sie dringend zur Toilette müssen. Hier helfen Ausgleichssituationen wie sportliche Aktivitäten um den Körper zu fordern und den Geist von seinen stressenden Alltagssituationen zu entlasten.

Unwohlsein, Bauchkrämpfe oder Ausschlag nach dem Essen?

Das Leben mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -intoleranzen kann sich ungewusst sowie bewusst sehr schwer gestalten. Auf viele Dinge muss hierbei geachtet werden. Wichtig ist dennoch: „Eingeschränkt“ leben bedeutet nicht, auf gutes und bewusstes Essen zu verzichten. Im Interview spricht Nathalie Gleitman über ihre Diagnose, die ersten Veränderungen ihres Alltags und über eine Erleichterung, die ihr Leben ins Positive veränderte.