Home » style » ausstrahlung » Einfach schöne Zähne
ausstrahlung

Einfach schöne Zähne

Einfach schöne Zähne
Einfach schöne Zähne
Zu einem selbstbewussten Auftreten gehört ohne Zweifel ein strahlendes Lächeln. Foto: VH-studio/Shutterstock

Dr. Patrick Ilbag ist Experte für ästhetisch-rekonstruktive Zahnheilkunde und weiß genau, wie man möglichst schonend ein strahlend weißes Lächeln bekommt.

avatar

Dr. Patrick Illbag

Zahnarzt und bekannt aus „Extrem schön” (RTL 2)

Zu einem selbstbewussten Auftreten gehört ohne Zweifel ein strahlendes Lächeln. Viele Menschen sind mit ihren Zähnen allerdings unzufrieden und wählen den Weg einer Zahnverschönerung. Welche Möglichkeiten halten Sie als Experte für Ästhetische Zahnmedizin für empfehlenswert?

Zuerst müssen wir herausfinden, warum die Patienten mit ihren Zähnen unzufrieden sind. Eine Empfehlung kann ich pauschal nicht aussprechen. Jede Therapie ist individuell und den Wünschen und der Ausgangssituation anzupassen.

Soll nur die Farbe bei gesunden Zähnen aufgehellt werden, so ist sicherlich das Bleaching die geeignete Therapie, sofern die Voraussetzungen gegeben sind. Hierbei werden die Zähne lediglich aufgehellt, das heißt, dass ein gleichmäßiges Weiß nicht immer das Ergebnis sein wird.

Und wenn genau dies das Therapieziel sein soll?

Ist ein gleichmäßiges Weiß, vielleicht noch mit kleinen Stellungskorrekturen, kleinen Lückenschlüssen und einer schöneren Zahnform das Ziel, dann müssen die entsprechenden Zähne mit Veneers, also sehr dünnen Keramikschalen, versorgt werden. Wobei bei dieser Therapieform das Beschleifen, oder zumindest ein Anschleifen der Zähne unumgänglich ist.

„Grundsätzlich ist eine optimale Mundhygiene schon eine wichtige Möglichkeit zur Zahnverschönerung zu Hause.

Und bei Zähnen mit größeren Defekten?

Diese müssen mit Keramikkronen verschönert werden, da diese zusätzlich zur ästhetischen Korrektur auch funktionell die Zähne stabilisieren müssen. Eine weitere, von mir sehr favorisierte Therapie bei kleinen Stellungskorrekturen der vorderen Schneidezähne ist die Therapie mit einer herausnehmbaren Zahnspange. Wir erreichen mit unserer Methode die Begradigung dieser Zähne meist schon nach zwei bis drei Monaten.

Wie gehen Sie mit Angstpatienten um, bei denen häufiger eine Gesamtsanierung des Gebisses notwendig ist?

Zuerst müssen wir herausfinden, warum dieser Patient Angst hat und warum seine Zähne so zerstört sind. Ich versuche dann erst mal, das Vertrauen des Patienten zu mir und meinem Team zu gewinnen. Wir planen gemeinsam die Vorgehensweise und die Therapieform.

Diese ist abhängig von der Bereitschaft, dem Anspruch und natürlich auch von den finanziellen Möglichkeiten des Patienten. Eine Gesamtsanierung mit Implantaten, eine Therapie eventuell in Vollnarkose wegen der Angst, und fest sitzenden Keramikkronen bei geringem Restbestand der eigenen Zähne ist natürlich arbeits- und kostenintensiver als eine einfachere Therapie mit einer herausnehmbaren Prothese. Wozu der Patient sich auch immer entscheidet, wir versuchen, ihm die Angst zu nehmen und seine Mundhygiene zu optimieren.

Welche Möglichkeiten zur Zahnverschönerung zu Hause sind denn unbedenklich für die Zahngesundheit?

Grundsätzlich ist eine optimale Mundhygiene schon eine wichtige Möglichkeit zur Zahnverschönerung zu Hause. Dabei können ultraschallunterstützte elektrische Zahnbürsten und bestimmte Zahnpasta Genussmittelbeläge oft besser entfernen. Bei Zahnweißzahnpasta sollte man vorsichtig sein, da diese oftmals abrasive Bestandteile enthält. Diese „schmirgeln” praktisch die obere Schmelzschicht weg, sodass die Oberfläche der Zähne stark beschädigt werden kann.

Das Bleichen der Zähne mit geeigneten Schienen und niedrigprozentigem Bleichgel für zu Hause (Home-Bleaching), halte ich bei gesunder Zahnsubstanz und unempfindlichen Zähnen ebenfalls für unbedenklich. Allerdings sollte hierbei zuvor eine Untersuchung beim Zahnarzt stattgefunden haben, der bestätigt, dass keine Löcher oder undichte Versorgungen vorhanden sind.

Next article