Wie verbringt ihr die Vorweihnachtszeit? 

Weihnachten ist eine Zeit, in der wir viel arbeiten. Deswegen versuche ich früh genug Geschenke und Deko zu kaufen – egal ob online oder im Geschäft. Die Hauptsache ist, dass alles pünktlich fertig wird!

Das Fest der Liebe und der Familie. Wie feiert ihr Weihnachten?

Bei uns wird es traditionell gefeiert - immer mit der ganzen Familie zusammen. Es wird lang gegessen, gesungen, gebetet und viel gelacht. Die Geschenke werden ausgepackt und die Kinder sind der Mittelpunkt des Abends.

Welche Weihnachts-Traditionen habt ihr aus euren Heimatländern beibehalten?

Am 24.12 essen wir Fisch - so machen es die Italiener. Trotzdem backe ich auch immer noch eine Pute, so wie es in Brasilien Tradition an Heiligenabend ist.

Vor dem Essen beten wir zusammen, das ist für Brasilianer Gang und Gebe. Nach dem Essen machen wir dann eine Tombola, ganz im italienische Stil.

Was macht Weihnachten für euch so besonders?

Weihnachten ist ein Familienfest. Es ist ein Abend, wo alle zusammen sitzen und glücklich sind. Das bringt Verbundenheit in die Familie! Alles ist geschmückt, alle sind schön angezogen und verbringen Zeit zusammen. Genau das hat Jesus uns beigebracht! Es gibt nichts Schöneres!

Was liegt in diesem Jahr bei euch unter dem Weihnachtsbaum?

Giovanni verlässt sich auf mich und besorgt nichts.

Ehrlich gesagt, weiß ich das noch nicht, der Einkauf hat noch nicht begonnen!

Aber ich habe da ein paar Ideen... unsere Tochter möchte eine kleine Spielküche und unsere Sohn wünscht sich ein paar neue CDs.

Worauf achtet ihr beim Geschenke-Kauf besonders?

Dass man beim Schenken nicht übertreibt, damit man den wahren Sinn von Weihnachten nicht vergisst.

Kauft ihr eher in der letzten Minute Geschenke ein oder plant ihr eure Einkäufe langfristig?

Ich besorge die Geschenke meist so, dass ich vor Weihnachten schon alles habe. Giovanni verlässt sich auf mich und besorgt nichts. Am letzten Tag sieht er dann, dass ihm immer noch Sachen fehlen und rennt in die Stadt!

Jana-Ina, welchen Tipp hast du für unsere männlichen Leser zum Thema Geschenke für die Liebste?

Den Partner beobachten und zuhören: Was liebt er ?

Bitte keine Haushaltsgeräte - außer die liebe Ehefrau wünscht sich das unbedingt.

Schenkt ihr lieber Kosmetik oder ein Spa Gutschein - sowas kommt immer gut an!

Giovanni, welchen Tipp hast du für unsere weiblichen Leser zum Thema Geschenke für den Liebsten?

Ganz einfach, wie auch bei Geburtstagsgeschenken oder anderen Überraschungen – Den Partner beobachten und zuhören: Was liebt er ? Was interessiert ihn? Worüber freut er sich? Generell Interesse zeigen. Dann hört man immer etwas heraus.

Jana-Ina und Giovanni, welchen Tipp könnt ihr Eltern geben, um leuchtende Kinderaugen unterm Weihnachtsbaum zu garantieren?

Auf jeden Fall zusammen mit den Kindern einen schönen Weihnachtsbaum schmücken. Kinder lieben so etwas. Und lasst die Kinder die Geschenke verteilen - das macht richtig Spaß!

Bekommt euer vierbeiniges Familienmitglied eigentlich auch ein Geschenk?

Natürlich! Er riecht sein Geschenk immer und versucht es aufzumachen, liebt es auf den Geschenken zu spazieren und unter dem Baum zu bleiben!

Welches war das beste Weihnachtsgeschenk, das ihr jemals bekommen habt?

Das Gefühl mit unserer eigenen Familie feiern zu können und die leuchtenden Augen der Kindern an Heiligabend zu sehen - es gibt kein größeres Geschenk!

Was das schlechteste?

Jana-Ina: Von meiner Oma habe ich jedes Jahr ein neues Kopfkissen bekommen. Keine Ahnung warum.

Was das lustigste?

Mama dachte sie hätte das Richtige geholt - ich hab den halben Tag lang geheult.

Giovanni: Ich habe mir einen Tiger gewünscht - genauer gesagt ein Spielzeug. Es sollte der Tiger von HeMan sein, er hieß Battlecat. Meine Mutter schnappte es beiläufig auf und besorgte mir das Geschenk.

Zumindest dachte sie, es getan zu haben. Es war auch ein Tier… ein Pferd - in Rosa- von Barbie. Mama dachte sie hätte das Richtige geholt - ich hab den halben Tag lang geheult und es dann umgetauscht. Alles gut, wir lieben uns mehr denn je.